Literatur 1945 - 1989

Alexander Sperk: Die MfS-Untersuchungshaftanstalt „Roter Ochse“ Halle/Saale von 1950 bis 1989. Eine Dokumentation, Gedenkstätten und Gedenkstättenarbeit im Land Sachsen-Anhalt, Heft 4, Magdeburg 1998.

Zivilcourage Der 17. Juni 1953 in Halle

André Gursky: Zivilcourage. Der 17. Juni 1953 in Halle. Die Verfolgung und Verurteilung von Teilnehmern des Volksaufstandes, dargestellt auf der Grundlage von Akten der Justiz und des Ministeriums für Staatssicherheit, hrsg. vom Regierungspräsidium Magdeburg im Auftrag des  Ministeriums des Innern des Landes Sachsen-Anhalt, Schriftenreihe Gedenkstätten und Gedenkstättenarbeit im Land Sachsen-Anhalt, Heft 8, Magdeburg 2003

Schriftenreihe der LStU, Reihe "Sachbeiträge"

André Gursky: Erna Dorn. „… zum Tode verurteilt …“ am 22. Juni 1953 in Halle/Saale,

hrsg. von der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Sachsen-Anhalt, Reihe Sachbeiträge (1), Magdeburg 1996.

 

André Gursky: Vorgang „Riga“. Die Bearbeitung eines evangelischen Studentenpfarrers 1953 in Halle (Saale) durch das Ministerium für Staatssicherheit, hrsg. von der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Sachsen-Anhalt, Reihe Sachbeiträge (7), Magdeburg 1998.

 

Volker Erdmann: Die „Zelleninformatoren“ in der Untersuchungshaftanstalt der MfS-Bezirksverwaltung Halle/S. 1981-1989, hrsg. von der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Sachsen-Anhalt, Reihe Sachbeiträge (8), Magdeburg 1998.

 

André Gursky: Die Vorgeschichte des Dessauer Schauprozesses, hrsg. von der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Sachsen-Anhalt, Reihe Sachbeiträge (13), Magdeburg 2000.

 

André Gursky: Zwischen Aufklärung und Zersetzung. Zum Einfluss des MfS auf die Zeugen Jehovas in der DDR am Beispiel der Brüder Pape, hrsg. von der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Sachsen-Anhalt, Reihe Sachbeiträge (27), Magdeburg 2003.

 

 

Diese Publikationen stehen hier zum Download bereit

Schriftenreihe der LStU, Reihe "Betroffene erinnern sich"

Vom „Roten Ochsen geprägt“. Lebensumstände politischer Häftlinge 1944-1956, hrsg. von der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Sachsen-Anhalt und dem Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt, Reihe „Betroffene erinnern sich“ (1), Verfasser: Vereinigung der Opfer des Stalinismus e.V., Landesgruppe Sachsen-Anhalt, Magdeburg 1995.

 

Vom „Roten Ochsen geprägt“. Berichte politisch Inhaftierter aus den 80er Jahren, hrsg. von der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Sachsen-Anhalt, Reihe „Betroffene erinnern sich“ (4), Verfasser: Vereinigung der Opfer des Stalinismus e.V., Landesgruppe Sachsen-Anhalt,

Magdeburg 1997.

 

Wolfgang Hünerbein: Mit 16 in den „Roten Ochsen“, hrsg. von der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Sachsen-Anhalt, Reihe „Betroffene erinnern sich“ (11), Magdeburg 2000.

 

 

Diese Publikationen stehen hier zum Download bereit.

 

weitere Publikationen

Manfred Kriegel: Haftbefehl 02.11.1973, Halle 2009.

 

Wolfgang Hünerbein: Mit 16 im Roten Ochsen. Zeitzeugenbericht, Halle 2012.

 

Daniel Bohse und Lutz Miehe (Hg.): Sowjetische Militärjustiz in der SBZ/DDR (1945-1955), Hallische Beiträge zur Zeitgeschichte 2006/2 (Sonderheft), Halle 2007